#sixbitunder » siX' community » Multimedia des Jägerbataillons 533 » "The Beginning" (Arma 3)- 18.08.2013 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen "The Beginning" (Arma 3)- 18.08.2013
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Guenni
Jungspund


images/avatars/avatar-1464.gif


Dabei seit: 29.06.2013
Beiträge: 15
Squad: Besucher
Funktion: [USKD]
Steam-ID: dareal2k
Skype: JGuenther76
Nick BFBC2: DaReal
Nick BF2: DaReal2k5
Nick BF3: DerReal

"The Beginning" (Arma 3)- 18.08.2013 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jägerbataillon,

hier der Link zum Mitschnitt vom vergangenen Sonntag:

Klick mir!

Aus Zeitgründen diesmal ohne großen Schnickschnack, wie Musik, Zeitraffer, In- / Outros.

An dieser Stelle bedanke ich mich dann auch nochmal, im Namen von "NoNameYet", bei Jackson für die Einladung, sowie Gwiel für die Aufnahmen vom Recon-Team.

Bis zum nächsten Mal!
YYYYYYYMMMCA!



__________________
Meine Arma 2 Videos (Klick!) | Mein Twitch.tv-Live-Kanal
21.08.2013 15:46 Guenni ist offline E-Mail an Guenni senden Homepage von Guenni Beiträge von Guenni suchen Fügen Sie Guenni in Ihre Kontaktliste ein

Gwiel
Tripel-As


images/avatars/avatar-199.jpg


Dabei seit: 22.02.2013
Beiträge: 159
Squad: Besucher

RE: "The Beginning" (Arma 3)- 18.08.2013 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Jäger und Nicht-Jäger,
ich benutz hier einfach mal ganz dreist Guennis Thread, um den Link zu meinem Video zu verbreiten :D

Ich hab das Video dieses mal in 24-Manier aufgezogen (falls die Serie jmd kennt), und es hat einige "hektische" Schnitte drin. Das liegt daran, dass ich möglichst die ganze Story erzählen wollte, aber in 15 Minuten wird das immer ein wenig knapp...trotzdem würde ich mich sehr über Feedback und Kritik freuen!

http://www.youtube.com/watch?v=Ccz1_6b8h28

Viel Spaß beim Anschauen!
Gwiel
21.08.2013 22:01 Gwiel ist offline E-Mail an Gwiel senden Beiträge von Gwiel suchen

alpha-kilo
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-204.jpg


Dabei seit: 19.12.2009
Beiträge: 1.555
Squad: siX.bf2
Skype: alphakilo.arma

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gwiel,

es hat mir sehr gut gefallen, wie Du gespielt hast. Hat Spaß gemacht, dabei zuzusehen.

Nun zum Video: Am Anfang und am Ende eines jeden Films sollte jeder Filmemacher daran denken, ein Logo vom JgBtl zeigen, evtl. zusätzlich mit Kontaktdaten und Link zur Webseite. Ein regelmäßig verwendeter Jingle könnte die Werbewirkung steigern. Vielleicht kann unsere Grafikabteilung so was erstellen und den Filmemachern an die Hand geben.

Die Idee mit dem 24-Schnitt ist gelungen und passt gut zur Erzählform. Für den Spannungsbogen des Films wäre es vielleicht besser, am Anfang nur einen ganz kurzen Anklang an die Serie 24 zu geben, vielleicht nur den Aufbau der Ziffern. Dann - quasi als Vorwort - das Briefing, was übrigens sehr gut geschnitten und durch die eingeblendete Karte auch gut für "betriebsfremde" Betrachter nachvollziehbar war. Erst danach dann "Die folgenden Ereignisse finden zwischen 8 und 11 statt." und dann der eigentliche Film. Ich würde die Zeiteinblendungen mit der Zeit im Spiel koordinieren und nicht mit der Realzeit. Schade, dass Du am Anfang zwei unterschiedliche Zeiteinblendungen verwendet hast (8-9 und 8-11). Das macht einen komischen Eindruck.

Wenn Du mit dem Film die Geschichte des Auftrages erzählen möchtest, wäre es gut, wenn die im Briefing genannten Aufträge kurz in Textform oder sogar auf einer extra dafür hergestellten Kartenansicht mit eingezeichneter Route und bekannten oder vermuteten Positionen von feinden und Geiseln dargestellt würden. In diesem Fall war die Karte während des Briefings ständig eingeblendet, das ist natürlich fast genauso gut. Super wäre es, wenn die im Briefing oder auf der Karte genannten Orte auch im Film als Einblendung erschienen. Kurzes Zeigen der Übersichtskarte an neuen Schauplätzen würde dem Betrachter zusätzlich helfen, auf dem Laufenden zu bleiben. Auch ein aus dem Off eingesprochener Kommentar wäre nützlich für das Verständnis. "User joined your channel" ist damit aber nicht gemeint. Aber welche Gruppe man gerade sieht, welchen Auftrag sie gerade ausführt, wo man einen Gegner entdeckt hat, den der Zuschauer vielleicht noch nicht sehen kann, besondere Momente, die hervorgeheoben werden können, usw.

Ich bin kein Freund von Musik bei Missionsmitschnitten, aber wenn es Dir um einen schönen Film geht, kann wohldosierte und gut ausgesuchte Musik zum Übertragen einer Stimmung und zum Überdecken unglücklicher O-Töne genutzt werden. "Patrick, bist Du wieder da vom Pissen?" fällt mir spontan als Beispiel dafür ein.

Nicht hoch genug loben kann ich die Beschränkung auf 15 wertvolle Minuten. Das ist viel besser als sonst übliche langweilige Mitschnitte ohne Informationswert in gefühlter Überlänge. Dies war seit langem der erste Film einer Mission, den ich komplett und gern angeschaut habe, aber dass ich die Serie 24 mag, hat nicht geschadet.
22.08.2013 00:11 alpha-kilo ist offline Beiträge von alpha-kilo suchen

Gwiel
Tripel-As


images/avatars/avatar-199.jpg


Dabei seit: 22.02.2013
Beiträge: 159
Squad: Besucher

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hui, gleich einen gefunden, der 24 auch gerne schaut :D

Vielen Dank für das ausführliche Feedback, sind einige gute Anregungen drin. Smile Zu machen Sachen möchte ich aber dennoch ein paar Worte verlieren.
Das Problem mit einem JgBtl-Intro ist, dass ich mich zwingend entscheiden muss, ob ich ein von mir erstelltes, eigentlich für jedes Video individuelles Intro erstelle, wo ich selbst auch etwas kreativ werde usw :D oder ein vorgefertigtes Intro präsentiere...von dem her tendiere ich eher zu einer Einblendung des Logos statt einem kompletten Intro.
Die Karte während dem Briefing, und allgemein das Briefing, da hatte ich ungemeines Glück mit dem Videomaterial und auch mit Jacksons Einführung. Da ich selbst erst da die Infos bekommen habe, konnte ich das gut an den Zuschauer weitergeben (hatte ich zumindest den Eindruck, nachdem ich fertig war mit dem Video). So eine Einsatzbesprechung ist für die Filmer definitiv schöner als ein geschriebener Task (ist auch meine Meinung zu der schriftlichen Zusammenfassung der Tasks...find ich irgendwie immer ziemlich dürftig. Das war bei der Mission aber 1a Möglichkeit )

Das mit der Karte extra anfertigen ist zwar hilfreich, aber mMn extrem zeitaufwändig...und ehrlich gesagt hab ich mehr Spaß daran, etwas aufwändigere Intros/Outros zu basteln als eine Grafik von der Karte zusammenzustellen

Kommentare aus dem Off sind zwar ebenfalls hilfreich, passen aber in den wenigsten Fällen zur Atmosphäre

Die Sache mit der Musik...da gibt ein großes Problem...ich bin so musikalisch wie ein Kieselstein falls mir da jmd weiterhelfen könnte wäre ich nicht abgeneigt.

Die 15min-Sache bei YouTube ist ne Medallie mit 2 Seiten [für alle dies nicht wissen, man muss seine Telefon-/Handynummer angeben und bestätigen, damit man längere Videos hochladen darf als 15min]:
zum Einen sind 15min eine relativ kurze Zeitspanne, die man ziemlich bereitwillig anschaut ohne wegzuklicken oder sich allzusehr zu langweilen...aber dann sind es gerade 17min40sec und man hätte das perfekte Video...und dann sagt Google indirekt "haha opfa" und man muss nochmal kürzen...my 2 cent

LG,
Gwiel
22.08.2013 00:53 Gwiel ist offline E-Mail an Gwiel senden Beiträge von Gwiel suchen

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
#sixbitunder » siX' community » Multimedia des Jägerbataillons 533 » "The Beginning" (Arma 3)- 18.08.2013