#sixbitunder » siX' extern » Helpdesk » F.A.Q. » Der Einfluß von 3D-Sound auf die Performance » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Der Einfluß von 3D-Sound auf die Performance
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
siX|ezzemm


Dabei seit: 01.01.1970
Beiträge:
Squad: siX.bf2

Der Einfluß von 3D-Sound auf die Performance Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Einfluß von 3D-Sound auf die Performance

Selten beachtet, hat er aber dennoch immer ein Wörtchen bei der letztendlichen Spiele-Performance mitzureden: Der Sound, in den letzten Jahren zum 3D-Sound erwachsen. Wir wollen in unserem Artikel untersuchen, welche Performance-Unterschiede sich zwischen einem integrierten Sound-Codec sowie einer ausgewachsenen Soundkarte unter unterschiedlichen Sound-Setting auf aktuellen Spielen ergeben ...

Der komplette Artikel bei 3DCenter


Fazit

Unser vorstehender Test offenbarte zum Teil recht erstaunliche Ergebnisse, insbesondere für diejenigen unter uns, welche schon länger die 3DCenter-News lesen. Dort wurde in der Vergangenheit immer wieder auf ähnlich gelagerte Artikel hingewiesen, wenngleich die letzten Arbeiten auf diesem Gebiet schon eine ganze Weile zurückliegen. Womöglich aus diesem zeitlichen Unterschied resultiert es, daß die heutigen Ergebnisse von denen früherer Tests recht stark abweichen, welche zumeist keine wirklichen Performance-Vorteile (oder gar Performance-Nachteile) für extra Soundkarten ausweisen konnten.

Unser heutiger Test ist aber in seiner Aussage diesbezüglich sehr eindeutig: Unter den meisten der getesteten Spiele hatte die Audigy2 Soundkarte deutliche Performance-Vorteile, insbesondere bei höheren Sound-Settings sowie bei Spielen, welche allgemein als eher CPU-limitiert bekannt sind. Hierbei kann eine extra Soundkarte faktisch bare CPU-Leistung einsparen: Im Schnitt unserer Tests benötigte die Audigy2 glatte 320 MHz weniger CPU-Power eines Athlon 64 Prozessors, um auf dieselbe Performance wie der auf dem benutzten Abit-Mainboard integrierte Reaktek ALC658 6-Channel AC'97-Codec zu kommen.

Wenn wir unseren früheren Artikel zum Vergleich des Athlon XP mit dem Athlon 64 heranziehen, wären dies beim Athlon XP schon 430 MHz, gemäß unseres Vergleichs von Pentium 4 Prescott zum Athlon 64 beim aktuellen Intel-Prozessor ganze 580 MHz! Uhd gerade weil der Sound - unabhängig von der Stärke der CPU - eigentlich immer den selben Rechenaufwand benötigen sollte, dürften diese Werte auch bei kleineren als den von uns verwendeten Prozessoren ungefähr gleich bleiben - und damit relativ gesehen noch deutlich stärker ins Gewicht fallen. Im Klartext: Auf kleineren Prozessoren dürfte der Performance-Einfluß des Sounds noch deutlicher zu Tage treten und sich damit eine extra Soundkarte um so mehr lohnen.

Doch diese zusätzliche Anschaffung rentiert sich nicht nur bezüglich des Hörvergenügens durch den höherwertigen Sound: Faktisch kann man somit die eigene CPU ein bis zwei Takt-Stufen niedriger ordern, wenn man auf eine extra Soundkarte anstatt eines integrierten Sound-Codecs setzt - womit der Anschaffungspreis der extra Soundkarte sofort wieder hereingeholt wäre. Denn die benutzte Audigy2 ist in der Value-Ausführung (ohne Zubehör) bereits für unter 40 Euro zu haben - mindestens genauso günstig und in den meisten Fällen günstiger als die vorgenannten 320 bis 580 MHz CPU-Takt.

Somit läßt sich letztlich klar sagen, daß eine extra Soundkarte eigentlich auf keinem Gamer-PC fehlen sollte. Sicherlich bieten heutige integrierte Codecs mittlerweile auch schon recht ausgereifte Feature-Sets an, aber natürlich kommen diese Codecs trotzdem nicht an das Klangbild einer echten Soundkarte heran. Ein durchaus entscheidender Pluspunkt für diese ist jedoch zusätzlich zum besseren Klang der Performance-Gewinn, denn die CPU-Belastung von extra Soundkarten liegt - wie unser Test zeigt - deutlich genug niedriger, um einen teils erheblichen Performance-Vorteil gegenüber integrierten Sound-Codecs zu erreichen.
05.08.2005 12:18 siX|ezzemm ist offline Beiträge von siX|ezzemm suchen

marder
Ehrenmitglied

images/avatars/avatar-1171.jpg


Dabei seit: 29.04.2005
Beiträge: 1.107
Squad: siX.passiv
Steam-ID: coremarder

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eine "echte" Soundkarte aus dem Hause Creative ist bei mir seid der Soundblaster 16 (ISA) immer im Rechner da die unterschiede wirklich eklatant sind.

__________________
„Wir hatten zwei Beutel Gras, 75 Kügelchen Meskalin, fünf Löschblattbögen extrastarkes Acid, einen Salzstreuer halbvoll mit Kokain und ein ganzes Spektrum vielfarbiger Uppers, Downers, Heuler, Lacher, einen Liter Tequila, eine Flasche Rum, eine Kiste Bier, einen halben Liter Äther und zwei Dutzend Poppers. Nicht, dass wir das alles für unsere Tour brauchten, aber wenn man sich erstmal vorgenommen hat, eine ernsthafte Drogensammlung anzulegen, dann neigt man dazu, extrem zu werden …“
05.08.2005 14:18 marder ist offline E-Mail an marder senden Homepage von marder Beiträge von marder suchen Fügen Sie marder in Ihre Kontaktliste ein AIM-Name von marder: marder777

siX|reflex
ehemaliges Mitglied

images/avatars/avatar-224.gif


Dabei seit: 15.05.2005
Beiträge: 60

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein gut eingestellter Sound gepaart mit einem guten Headset ( Medusa, Sennheiser) ist z.b. bei CS wie ein Wallhack. Besonders A3d 1.0 bzw 2.0 sind meiner Meinung nach schlimmer als ein WH. Zum Glück wissen die wenigsten wie man sich A3d richtig einstellt und denken nur weil sie nee audigy2 und ein DSP500 haben alles hören würden.
05.08.2005 16:20 siX|reflex ist offline E-Mail an siX|reflex senden Beiträge von siX|reflex suchen

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
#sixbitunder » siX' extern » Helpdesk » F.A.Q. » Der Einfluß von 3D-Sound auf die Performance